Games

Facebook

Facebook kauft Oculus


4 Kommentare
Uhr

Facebook kauft Oculus
Nach den 19 Milliarden an WhatsApp scheint Facebook weiter die Spendierhosen anzuhaben: Nun wurde der VR-Headset Hersteller Oculus gekauft.

Oculus gilt als die Virtual Reality Brille schlechthin. Als Kickstarter-Projekt sammelte die Brille im August 2012 über zwei Millionen Dollar. Wie Facebook nun in seinem Newsroom mitteilte, wurde Oculus nun wurde sie für zwei Milliarden an Facebook verkauft.

Dabei ist die Oculus noch nicht mal richtig auf dem Markt. Bislang ist nur das erste Entwickler-Kit verfügbar, für die zweite Entwicker-Version laufen derzeit Vorbestellungen. Bislang wurden über 75.000 Enwickler-Kits bestellt. 
Die Version für den Handel wird erst für Ende diesen Jahres erwartet.



Wie auch bei den bisherigen Übernahmen soll Oculus als Unternehmen weiter separat weitergeführt werden und an der Brille weiterarbeiten. Es wird erwartet, dass der Kauf zum zweiten Quartal diesen Jahres abgeschlossen wird.

Kommentare

  • Naja hätte ich Geld in das Kickstarter Projekt gebuttert dann wär ich auch sehr Sauer. Aber ich frage mich gerade: WARUM kauft Facebook die Firma ERST JETZT obwohl es die erstens schon lange gibt und zweitens damals als die Firma Oculus VR als Kickstarter Gruppe das Geld auch brauchten um überhaupt in Produktion gehen zu können hätte Facebook ja auch schon das Potenzial dafür sehen können. Ich glaub bald kauft Facebook auch noch Backup weil der liebe Marc nicht weiß wohin mit dem Geld.
    TRex91
    02.04.2014
    01:05 Uhr
    Antworten Melden

  • Mal sehen, wo die Reise nun hingeht. Vielleicht passiert ja auch nicht viel. WhatsApp und Instagram sind sich derzeitig ja noch ganz gut treu geblieben.
    FBeuster
    25.03.2014
    23:47 Uhr
    Antworten Melden
    Solange sich alleine auf technischer Ebene nichts ändert (also z.B. keine Softwareseitigen Limitierungen erfolgen), so sollten sich meine Bedenken dann auch zerstreuen.
    Wie ich nur mittlerweile gelesen habe, hatten wohl Investoren extreme Bedenken, was den Aufkauf betrifft, da u.A. nach WhatsApp, laut Zuckerberg,es das gewesen sein sollte.

    Letztendlich ist es egal, welcher Name auf der Verpackung steht, solange alles wie angedacht umgesetzt wird. Letztendlich ist die OR nichts anderes als ein 3D-Raum-Monitor und bzgl des Contents sind Entwicklerschmieden (egal in welchem Sektor unterwegs) gefragt, was sie daraus bzw. dafür machen.
    Wampe
    26.03.2014 10:26
    Antworten Melden

  • Was kann Facebook überhaupt noch selbst? Für mich ist diese Meldung ehrlich gesagt ein Todesurteil.
    Wampe
    25.03.2014
    23:33 Uhr
    Antworten Melden

© 2017

TeamEmpfangImpressum

||backup ist das interaktive Technikmagazin, empfangbar auf nrwision im digitalen Kabelnetz Nordrhein-Westfalens.
Jede Woche werden die Zuschauer über die Themen Technik, Gaming, Tools und Netzgeschehen informiert.

Über die Plattform backuptv.de haben die Zuschauer die Möglichkeit, sich über Sendeinhalte gemeinsam mit den Moderatoren auszutauschen und so am Sendegeschehen teilzuhaben.

Diese Seite nutzt Google Analytics. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzhinweise.